DIE GESCHLECHTSKRIEGERINNEN, post-productionMatthew Way

Projekte
DIE GESCHLECHTSKRIEGERINNEN, post-production

DIE GESCHLECHTSKRIEGERINNEN ist ein 85-minütiger Episoden- und Ensemble-Film im Arthouse-Sujet. Die Postproduktion steht an und wir wollen für die Berlinale im Februar 2012 fertig werden. Helfen Sie mit, unser Ziel nach so vielen Jahren zu erreichen!

Kategorie: Film / Video
Stadt: Hamburg
Finanzierungszeitraum: 24.10.2011, 02:17 Uhr bis 10.01.2012, 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum:

Updates

Update vom 12.12.2013

The Genital Warriors IS FINISHED!!!

(Deutsch unten)
Dear Supporters and Fans of THE GENITAL WARRIORS,

It’s been a while since you’ve heard from us. The process of no-budget filmmaking is long, but we’re happy to share the following news with you: WE’RE FINISHED!

- Cameraman and coproducer Dominik Friebel completed our complicated so-called “online edit” including framing alterations and zooms.

- The very talented Ronney Afortu, Optical Art in Hamburg, finished our color correction.

- The visual effects, including the complex beginning and end credits and animation, were finished by Tim Liebe, Emanuel Geisser, Bastian Jentschke and others.

- In order to optimize the sound, 19 actors in total were partially dubbed, including Ursela Monn, Tatja Seibt, Barbara Nüsse, Marlen Diekhoff, Pheline Roggan und Eva Löbau.

- Tobias Peper finished our comprehensive sound design and Holger Lehmann, Rotor Film, our Dolby 5.1 mix in Potsdam-Babelsberg, former East Germany (see picture).

- Jan Tilman Schade provided spectacular interpretations of classical music and composed and arranged the original film score, with which we’re extremely pleased.

- We're now beginning to look at possible film festivals where we could celebrate our world premiere (hopefully with you!). We’re also working on the subtitles and DCP, BluRay and DVD production. We’re getting our merchandising off of the ground, too, which brings us to you.

- For those of you who chose to receive gifts in the form of thank-you postcards, T-shirts, production stills or invitations to the premiere: You’ll be receiving these items after we’ve applied to and have been accepted by a film festival at some point in 2014. We’ll be in touch about this.

- For those of you who chose to receive DVDs, BluRays or soundtracks, these won’t be sent out until the film has had a possible cinematic distribution and the DVDs and soundtrack are officially released, which could take approximately a year. But we won’t forget you!

If you have any questions, comments or suggestions, please contact us: info@wayfilm.de
If you use Facebook, become a fan at https://www.facebook.com/GenitalWarriors
If you no longer want to receive updates, please go to the bottom of our project page (startnext.de/en/wayfilm) and click on "I don’t like it anymore".

Best regards and thanks to everyone for your patience!

Happy holidays to everyone!
Matthew Way

--

Liebe SupporterInnen und Fans von DIE GESCHLECHTSKRIEGERINNEN,

es ist eine Weile her, seitdem ihr und Sie von uns gehört haben. Der Prozess des No-Budget-Filmemachens ist lang, aber wir freuen uns folgendes mitteilen zu können: DER FILM IST FERTIG!

- Unserer komplizierter „online-Schnitt“, inklusive neuer Framings und Zooms, ist dank Dominik Friebel abgeschlossen.

- Der sehr talentierte Ronney Afortu von Optical Art in Hamburg vollendete unsere schöne Farbkorrektur.

- Die visuellen Effekte einschließlich des komplexen Vospanns, Abspanns und Animation sind dank Tim Liebe, Emanuel Geisser, Bastian Jentschke und weiteren sehr schön worden.

- Um den Ton zu optimieren sind insgesamt 19 SchauspielerInnen teilweise nachsynchronisiert worden, inklusive zuletzt Ursela Monn, Tatja Seibt, Barbara Nüsse, Marlen Diekhoff, Pheline Roggan und Eva Löbau.

- Tobias Peper vollendete unseren umfassenden Sound-Design und Holger Lehmann von Rotor-Film (siehe Foto), die ihren Sitz in den alten DEFA-Studios in Potsdam-Babelsberg haben, vollendete die Dolby 5.1 Kinomischung.

- Jan Tilman Schade hat vorkomponierte Musik-Stücke hervorragend interpretiert und komponierte auch unseren tollen Original Filmscore.

- Wir beginnen jetzt damit, Filmfestivals zu recherchieren, wo wir möglicherweise unsere Welpremiere (hoffentlich mit Euch und Ihnen!) feiern könnten. Wir arbeiten auch an den Untertiteln, der DCP, Blu-Ray-und DVD-Produktion. Unser Merchandising haben wir auch ins Auge gefasst.

- Diejenigen, die Geschenke in Form von thank-you postcards, T-shirts, production stills (Fotos der Produktion) oder Einladungen zur Premiere gewählt haben, werden diese empfangen, nachdem der Film seine Premiere gefeiert hat (was frühestens im Sommer 2014 zu erwarten ist).

- Diejenigen, die DVDs, BluRays oder Soundtracks gewählt haben, bekommen diese erst nachdem der Film in Kinos (noch haben wir keinen Verleih) oder auch auf DVDs und BluRays offiziell vertrieben worden ist. Das könnte ein Jahr dauern, aber wir vergessen es nicht!

Bei Fragen, Kommentaren oder Vorschlägen kontaktieren Sie uns gerne: info@wayfilm.de
Falls Sie bei Facebook sind, werden Sie Fan bei https://www.facebook.com/GenitalWarriors
Falls Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, gehen Sie unten auf unsere Projekt-Seite (startnext.de/wayfilm) und klicken Sie auf "Gefällt mir nicht mehr".

Ich verbleibe mit besten Grüßen und vielen Dank an alle für die Geduld!

Eine schöne Weihnachstzeit wünscht
Matthew Way

Worum geht es in diesem Projekt?

DIE GESCHLECHTSKRIEGERINNEN, eine 85-minütige schwarze Komödie und Ensemblefilm, setzt bruchstückhaft die Perspektiven der Protagonisten aus Gegenwart und Vergangenheit zusammen.

Der 70-jährige Schwerenöter Frank sitzt in der Psychiatrie fest und schreibt ein Drehbuch über seine großen Lieben, Lena (69) und Barbara (68), die er vor langer Zeit verloren hat und nun zurück erobern will.

Die beiden alten Damen treffen zufällig auf einer Parkbank an der Elbe aufeinander. Sie erzählen sich ihr Leben und finden heraus, dass sie mit den gleichen Männern, Frank und Viktor, liiert waren und ebenso von beiden betrogen wurden. Sie beschließen sich an beiden zu rächen und reisen mittels eines phallischen afrikanischen Zauberstabes gemeinsam in die Vergangenheit.

Auf ihrem Weg durch unterschiedliche Dimensionen treffen Lena und Barbara in verschiedenen Körpern immer wieder mit ihren Ex-Freunden aufeinander und streiten sich um die richtige Version ihrer Geschichte. Aus einem alten rosafarbenen Cadillac erschießen sie mehrere Darsteller von Frank und Viktor – ganz ausrotten können sie die Männer aber nicht, da Frank gleichzeitig weiter an seinem Drehbuch arbeitet und seine Doppelgänger immer wieder auferstehen lässt.

Aber nicht nur Lena und Barbara, auch sein behandelnder Klinikarzt ist Teil seiner Lebensgeschichte. Frank muss zu seinem Erschrecken feststellen, dass Dr. Reimenschneider schon immer zwischen ihm und den beiden Frauen stand. Phantasie und Realität verschmelzen zunehmend miteinander.

Written and directed by Matthew O. L. Way. Camera: Dominik Friebel. Production: Way Film Production. Cast: Barbara Nüsse, Ursula Monn, Marlen Diekhoff, Tatja Seibt, Peter Franke, Lou Castel, Rudolf Waldemar Brem, Yuri Englert, Philipp Hochmair, Theresa Berlage, Eva Lobau, Sarah Masuch, Suzana Rozkosny, Sascha Schäfke, Iris Minich, and many more. Format: Digital Cinema (4K), super 16mm, 16mm (black / white), 8mm, DV

Crew: Assistant Director: Jan Renner. Production Managers: Meike Brockmann, Lisa M. Böttcher, Tjorven Ruhnke. Unit Managers: Robin Tae Soo Ertel, Manuel Freundt. Costume Designer: Sarah-Christine Reuleke. Makeup Artist: Janine Schoch. Art Directors: Francis Frank, Antonia Puscas, Alexander Hoepfner. Set Decorators: Florian Albertsen, Susanne Bartsch, Andrea Polewka. Production Sound Mixer: Max Kober. Editor: Bastian Jentschke. Script Consultant: Steve Lem. Sound Designers: Tobias Peper, Clemens Endres. Co-Producer: Tom Lucky. Creative Producer: Ursela Monn. And many more...

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel war es immer Filme zu machen, die unterhalten, aber auch etwas Persönliches haben und meinen Blick auf die Welt erkennen lassen. So soll es auch in meinem zweiten Film THE 3RD RAIL sein, ein Film der über meine Jugend erzählt und Rassismus thematisiert. Doch dazu muss DIE GESCHLECHTSKRIEGERINNEN fertig werden. Das nächste Ziel heißt konkret: die Postproduktion gut zu Ende zu führen und auf der Berlinale, die im Februar 2012 stattfinden wird, Premiere zu haben.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

DIE GESCHLECHTSKRIEGERINNEN wurde durch mich, viele Freunde und Unterstützer finanziert. Die Kraft, Energie und Ausdauer der Schauspieler und der Team-Mitglieder hat es allerdings erst möglich gemacht, diesen Film wirklich zu drehen. Sieben Jahre Produktionszeit sind ein langer Zeitraum, bisher sind circa 100.000 Euro in das Projekt geflossen. Der Stand der Dinge ist: wir benötigen weiteres Geld um den Film jetzt endgültig fertig zu stellen und auf der Berlinale 2012 einreichen zu können. Die Postproduktion ist ein sehr wichtiger letzter Abschnitt um dem Film die endgültige Gestalt zu geben.

Ich denke, wer das Projekt unterstützt, beteiligt sich an der Fertigstellung einer eigenwilligen, gut umgesetzten Filmes und unterstützt die Idee des Independent Films. Das heißt, jenseits der konfektionierten Massenware, einen Film zu unterstützen der in eigener Art und Weise auch einen Blick auf Hamburg zeigt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird in die Postproduktion fließen: Film-Scans, Sound-Design und -Mischung, Farbkorrektur, Effekte und Orchestermusik.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Film stehe ich, Matthew Way, als Autor, Produzent und Regisseur, der vor zehn Jahren im Rahmen eines Fulbright-Stipendiums nach Hamburg kam.

Hinter dem Projekt stehen alle Schauspieler, teils sehr bekannte und auch weniger bekannte. Alle haben unter Rückstellung Ihrer Gage dazu beigetragen diesen Film zu realisieren.

Hinter dem Projekt stehen alle Team-Mitglieder die unter großen Entbehrungen und unter Zurückstellung ihrer Gage diesen Film realisiert haben.

Hinter diesem Projekt stehen diverse Geldgeber, Menschen aus der Filmindustrie, die durch Sponsoring, u.v.m. diesen Film realisiert haben.

Hinter diesem Projekt steht Dominik Friebel, der als Kameramann und Creative Producer diesen Film von der ersten Minute an begleitet und realisiert hat.

Verstoß melden

Was ist Startnext?

Startnext ist die größte Crowdfunding-Community für kreative Projekte im deutschsprachigen Raum. Filmemacher, Musiker, Journalisten, Designer, Künstler, Erfinder, Gründer und andere Kreative stellen ihre Ideen auf Startnext vor und finanzieren sie mit der direkten Unterstützung von vielen Menschen.

Hilfe/FAQ