Springe direkt zu: Navigation | Inhaltsbereich | Suchfunktion | Metanavigation am Seitenende

"UND DANN WAR ALLES STILL"ALIN Filmproduktion

Discover projects
"UND DANN WAR ALLES STILL"

UND DANN WAR ALLES STILL,
ist ein Spielfilm über eine junge Frau, die durch eine Schwangerschaft eine Veränderung in ihrem Leben durchmacht. Es ist eine Geschichte, die ein sehr starkes Zeitgefühl vermittelt:
Die Frage nach der Wichtigkeit der Werte im eigenem Leben: Beruf, Freunde, Familienwunsch in einer Zeit, in der uns alle Varianten von Lebensformen umgeben und uns vor allem als Frau eine Freiheit zusteht, die vor einigen Jahrzehnten gesellschaftlich unangemessen war.

Category: Movie / Video
City: Berlin
Funding period: 02.09.2011, 02:41 PM to 30.09.2011, 11:59 PM    

What is this project all about?


Hat unsere Generation überhaupt eine “Identität?” Was macht uns aus?
Nie waren junge Menschen so “frei” wie jetzt. Doch verursachen nicht gerade diese vielen Möglichkeiten das Problem, dass man selber gar nicht mehr weiß, wer man ist und was man möchte?
Auch LARA (25 Jahre alt) ist orientierungslos. Sie macht viel, aber nichts so richtig. Von außen spürt sie den Druck, ihr Architekturstudium, welches ihr keinen Spaß macht, abzuschließen. Sie fotografiert gerne, aber tun das nicht alle Mädchen?
Mit ihrer besten Freundin Nora, mit der sie in ständiger Konkurrenz um Männer und Anerkennung steht, versucht sie im Nachtleben den Problemen und Fragen des Lebens zu entfliehen. Auch als Lara an ihrem 13 Jahre älteren Architekturdozenten Martin gefallen findet, war Nora wiedermal schneller und beginnt eine Beziehung mit ihm.
Als Lara ungeplant schwanger wird, entschließt sie sich nach anfänglichen Zweifeln nicht abzutreiben, sondern sieht das Kind als Chance. Sie beginnt ihr Leben zu ändern und gefällt sich in ihrer angehenden Mutterrolle. Endlich hat sie das Gefühl, die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Aber bedeutet die Schwangerschaft wirklich einen Neuanfang?

“und dann war alles still.” ist ein Drama mit tragikomischen Momenten über das Verlorensein in der Welt und der Suche nach etwas, an dem man sich festhalten kann, der Suche nach einem Sinn und der eigenen Identität.

What is the project goal and who is the project for?

»und dann war alles still.« ist ein sehr persönliches Projekt, an dem ich mit dem Autor Burkhardt Wunderlich seit zwei Jahren arbeite und recherchiere. Ich fühle mich den Charakteren sehr verbunden. Mit diesem
Film will ich mit Leidenschaft anhand von Laras Geschichte mit ihren Höhen und Tiefen ein lebendiges,
kraftvolles Drama über eine junge Frau schaffen und ein Lebensgefühl meiner Generation einfangen. "Pola Beck (Regie)"

Why should you support this project?

Dieses Projekt sollte Unterstützung genießen weil die Frage nach der Identität einer Generation immer eine relevante ist, vor der sich keine Generation verstecken kann.
Wir haben wenig Geld und wollen einen wirlklich tollen Film machen, helft uns dabei!!!
Durch die Unterstützung wird die Arbeit der am Film beteiligten Personen sehr erleichtert.

How will we use the money if the project is successfully funded? 

Das Geld fließt zu 100% in die Produktion des Films!

Who are the people behind the project?

Regie: Pola Beck

geb. 1982 als Berliner Mädchen, nach diversen Jobs und Praktika in der Filmbranche folgte
2003 ein einjähriger Aufenthalt in Dänemark auf dem int. „European Film College“. Seit 2005
Regie-Studium an der HFF „Konrad Wolf“ Potsdam und Arbeit als Portraitfotografin. Sie hat bereits über
10 Kurzfilme realisiert, die auf zahlreichen bedeutenden Festivals liefen und mehrere Prädikate erhielten. Bereits mit ihrem Zweitjahresfilm "In Deiner Haut" lief sie auf auf der Berlinale.
Filmische Apetit Happen sind hier zu bewundern: http://www.youtube.com/watch?v=KH95xe0eJM4

Autor: Burkhardt Wunderlich
Kamera: Juan Sarmiento G.
Montage: David J. Rauschning
Ton: Johannes Hampel
Produzent: Iris Sommerlatte & Ali Saghri
Producer: Jeremias Loock

report violation