SIMPLY THE WORSTFranz Müller

Projekte
SIMPLY THE WORST

Nach dem großen Erfolg des Filmes SIMPLYclever haben sich Hindrich und Günther dazu entschlossen ein neues Abenteuer in Form eines Zweitakter-Roadmovies zu beginnen. Mit dem Titel SIMPLY THE WORST. Wie immer wird Gemisch 1:50, Lunten, Bier und ein ganzes Fass voll humoristischen Einfällen den Weg säumen. Die Fahrt geht mit einem Zweitaktmobilat, welches hier noch nicht verraten wird, Richtung Osten. Und wie sollte es auch anders sein, bleiben Hindrich und Günther bei den guten alten DDR-Latten.

Kategorie: Film / Video
Stadt: Dresden
Finanzierungszeitraum: 06.12.2013, 16:09 Uhr bis 19.02.2014, 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum:

Updates

Update vom 13.02.2014

!!!DIE FINANZIERUNGSPHASE ENDET AM 19.02.!!! Also wer sich schon ma ne BluReh oder nen neues Leibschen sichern will sollte uns auf den letzten Metern unterstützen. BEI DER 7000der TALER-GRENZE GIBTS FÜR DEN UNTERSTÜTZER EN KOSTENLOSES T-SHIRT DAZU!!!
Der Gratis-Umtrunk geht an Johannes Haab!
Das gratis Bauernfrühstück geht an Tobias Fasold!
Das gratis T-Shirt geht an Maximilian Wolf!
DER UMTRUNK+T-SHIRT+SKI gehen an Siegbert Kuhs!
Das kostenlose BluReh geht an Udo Nagrotzki!

Tausend Dank Leute für diese pralle Unterstützung!

Worum geht es in diesem Projekt?

Der Vorgängerfilm SIMPLYclever (https://vimeo.com/65003167) war ein durchschlagender Erfolg auf deutschen Filmfesten und im Internet. Mehr als 110000 Klicks auf vimeo und drei gewonnene Publikumspreise sollten dies unterstreichen.

Wir, also Hindrich und Günther die Protagonisten des Vorgängerfilms sind bereits wieder heiß auf ein neues Abenteuer, welches mit dem neuen Kurzfilm "SIMPLY THE WORST" höher, weiter und noch besser werden wird.
Im Roadmovie-Charakter sind wir alten Zweitaktfreunde der ehemaligen DDR wieder auf der Piste unterwegs und werden unvergessliche und humorvolle Eindrücke sammeln. Durch unsere sächsische Mundart und den bekannten Werkstattslang werden wir den Zuschauern erneut die Tränen in die Augen treiben. Dabei wird die Fahrt von uns beiden Glanzlichtern des Arbeiter- und Bauernstaates in Richtung Osten gehen, natürlich nicht ohne die altbewährte DDR-Qualität.

Eine Planung des Drehablaufes liegt bereits vor und beinhaltet unzählige frische Witze, uralte Sprichwörter, Zoten, neue Figuren und jede Menge des altbekannten sinnfreien Gequatsches. Das ganze Programm wird in maximal 25 min abgespielt sein.

!!! Mit an Board für die musikalische Unterstützung ist die Jindrich Staidel Combo, lasst euch überraschen: http://www.jindrich-staidel.de/Cover.html

Dringend benötigt wird noch ein fähiger Karosserieblechner, der beim Zweitakter paar 0,8ter Bleche einbruzelt!!! Bitte melden bei RKDSN1@aol.com: NENNUNG IM ABSPANN!

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

1. Finanzierung des Films
2. Produktion des Films vorbereiten
3. Distribution auf Filmfesten und im Internet
4. Menschenmassen begeistern
5. Präsente für Unterstüttungen an den Mann oder die Frau bringen

Zielgruppe:
0-100, alle die noch sehen, hören und lesen können.
Unsere Zielgruppe erstreckt sich vom einfachen, schlecht bezahlten
Bänker, bis hin zum bestverdienenden Fliesenleger.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Der menschlichen Kreatur ist es eigen, Muskeln im Bauch und Gesichtsraum auszuprägen. Jene sind in heutiger Zeit durch herrschende Umstände stark degeneriert und sollten von Zeit zu Zeit wieder reaktiviert werden, um einen gesunden Fortbestand zu garantieren. Dieses Projekt wurde von makiVISUAL eingeführt um eine unausweichliche Reaktivierung für den Gebrauch dieser, in der Umgangssprache "Lachmuskeln" genannten Bereiche, durchzuführen.
Klare Sache würdsch sagen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Finanzierung Sprit
Finanzierung Zweitaktöl
Finanzierung Unterkunft
Finanzierung Proviant
Finanzierung Technik
Finanzierung Technikversicherung
Finanzierung Soundtrack
Finanzierung Schneeketten
Finanzierung Skiwachs

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind Johannes Kürschner (23) und Franz Müller (25) aus Dresden. Wir studieren Medientechnik im 7. Semester in Mittweida und arbeiten seit 2012 gemeinsam an Filmprojekten. Die Freizeit verbringen wir entweder mit Radfahren, Klettern, Ballett oder Skifahren. Johannes schaut gern alte DEFA Märchen mit Prinzessinnen und Königen und Franz spielt ab und an Schalmei im Verein. Zusammen mit Mandoline und Schalmei spielen wir häufig bei untergehender Sonne am Elbufer.

https://vimeo.com/makivisual
https://www.facebook.com/pages/maki-VISUAL/457904004283437

Verstoß melden

Was ist Startnext?

Startnext ist die größte Crowdfunding-Community für kreative Projekte im deutschsprachigen Raum. Filmemacher, Musiker, Journalisten, Designer, Künstler, Erfinder, Gründer und andere Kreative stellen ihre Ideen auf Startnext vor und finanzieren sie mit der direkten Unterstützung von vielen Menschen.

Hilfe/FAQ