Springe direkt zu: Navigation | Inhaltsbereich | Suchfunktion | Metanavigation am Seitenende

SHIFT - Das Magazin mit Hirn, Herz und HorizontDaniel Höly

Discover projects
SHIFT - Das Magazin mit Hirn, Herz und Horizont

SHIFT – Das Magazin mit Hirn, Herz und Horizont. | Printliebhaber aufgepasst: Wenn ihr auch Lust auf ein neues und innovatives Magazin für junge Erwachsene habt, könnt ihr SHIFT wahrwerden lassen. Inhaltlich handelt es sich um einen Mix aus Debatten, Unterhaltung und Gesellschaftsthemen. Das Magazin soll anschaulich informieren, sinnvoll unterhalten und kreativ herausfordern.

Sollte diese Ausgabe tatsächlich in den Druck gehen, wird das hier erst der Anfang sein. In diesem Sinne: SHIFT happens.

Category Journalism
City: Bonn
Funding period: 17.05.2013, 12:46 PM to 17.07.2013, 11:59 PM    

Updates

Update from 23.09.2013

Über zwei Monate sind seit meinem letzten Update hier auf der Übersichtsseite des Startnext-Projektes vergangen. Seitdem ist eine Menge passiert: Die 1.000 SHIFT-Exemplare wurden erfolgreich gedruckt und an alle Unterstützer verschickt. Ein paar Exemplare sind noch übrig.

Das erste Feedback der Crowd war sehr positiv: http://juiced.de/17487/shift-happened-erste-eindruecke-via-twitter.htm Am kommenden Mittwoch werden wir in einem „Hangout on Air“ live und öffentlich über die erste Ausgabe reden und somit gemeinsam eine virtuelle Blattkritik durchführen: http://juiced.de/17517/shift-blattkritik-live-mit-google-hangouts-on-air.htm

An alle, die die Crowdfunding-Aktion verpasst haben: Wie ihr vielleicht doch noch an ein Exemplar kommen könnt und wann es weitergeht, erfahrt ihr in Kürze im SHIFT-Newsletter. Jetzt eintragen und immer top-aktuell informiert sein: http://juiced.de/shift/next

Update from 11.07.2013

Juhuu! Wir haben die 5.000 Euro für Druck, Design und Vertrieb der ersten Ausgabe zusammen. Vielen Dank, liebe Crowd! Wenn alles klappt, sollte im August ein oder mehrere Exemplare in eurem Briefkasten liegen.

Es lohnt sich auch weiterhin, SHIFT zu unterstützen. Denn mit dem zusätzlichen Geld kann ich schon in der Erstausgabe zusätzliche Artikel abdrucken, sodass ihr als Dankeschön statt 120 mindestens 140 Seiten an hochwertigem Lesestoff bekommen werdet. Sollte am Ende tatsächlich etwas übrig bleiben, fließt es direkt in die zweite Ausgabe.

Außerdem werde ich zehn Prozent des Betrags, der über die 5.000 Euro hinausgeht, an Diospi Suyana spenden. Diospi Suyana ist ein Krankenhaus in Peru, das von einem deutschen Ärzte-Ehepaar gegründet wurde. Was die beiden dort leisten, ist schlicht beeindruckend. Und das alles seit 2002 nur durch Spenden finanziert - wow!

What is this project all about?

Mit SHIFT möchte ich ein neues und innovatives Printmagazin für netzaffine junge Erwachsene herausgeben, das vierteljährlich erscheint. Auf rund 120 Seiten sollen die Leser mit hintergründigen und meinungsstarken Artikeln begeistert werden. Die Auflage für die erste Ausgabe beträgt 1.000 Stück.

Wie soll das Magazin aussehen? Die traditionellen Rubriken wie Politik, Wirtschaft und Kultur werden durch drei Hauptrubriken ersetzt: Hirn, Herz und Horizont. Hirn steht für Kommentare und Debatten zu aktuelleren Themen, in Herz gibt’s jede Menge Unterhaltung für Zwischendurch und in Horizont findet ihr (Foto-)Reportagen und Porträts über den Tellerrand hinaus. SHIFT ist somit ein Mix aus Debatten-, Unterhaltungs- und Gesellschaftsmagazin.

Jede Ausgabe bekommt zudem einen eigenen Schwerpunkt, der sich bei der Themenauswahl durchs ganze Heft zieht. Bei der ersten Ausgabe wird es das eher zeitlose Thema „Die unbequeme Wahrheit“ sein. Das Schwerpunktthema soll verdeutlichen, dass in SHIFT auch ernste und schwere Themen behandelt werden.

Nach über zwölf Monaten Arbeit steht nun der Inhalt für die erste Ausgabe. 23 Autoren und Fotografen haben darin mitgewirkt. Mit eurer Hilfe könnte SHIFT bereits im Juli/August 2013 in den Druck gehen.

Hinweis: Die erste Ausgabe ist eine nichtkommerzielle Ausgabe. Heißt: Es wird sie später nirgends zu kaufen geben. Wenn ihr also eine Erstausgabe in den Händen halten wollt, solltet ihr euch diese Crowdfunding-Aktion nicht entgehen lassen.

What is the project goal and who is the project for?

Zur Zielgruppe: Das Magazin richtet sich vor allem an junge Erwachsene, die mit dem Internet groß geworden sind, also die 20-35-Jährigen unter euch. SHIFT soll reflektierte Denker, junge Aktivisten und netzaffine Gestalter erreichen. Kritische Forscher, kreative Köpfe und leidenschaftliche Entdecker. Kurzum: Menschen mit Hirn, Herz und Horizont.

Zu den Zielen: Das Magazin soll die Leser nicht nur inhaltlich, sondern auch optisch überzeugen. Deshalb wird es nicht von mir gelayoutet, sondern von einer Agentur. Die hat mir zunächst eine kostenlose Vorab-Auswahl erstellt, um mich und auch euch von der optischen Qualität zu überzeugen. Hochwertiger Inhalt hat auch eine hochwertige Optik verdient – und deshalb lohnt sich die professionelle Hilfe aus meiner Sicht.

Außerdem arbeite ich parallel zur Crowdfunding-Phase weiterhin am Konzept für die ergänzende Webseite zum Magazin. Bis dahin bekommt ihr hier und auf der Partnerseite JUICED.de alle wichtigen Informationen rund um SHIFT.

Wenn die erste Ausgabe mit eurer Hilfe erfolgreich war, soll das Magazin quartalsweise erscheinen. Die Zeit bis zur nächsten Ausgabe könnt ihr dann auf dem eigenen Webauftritt überbrücken. Dort wird es u.a. die Möglichkeit geben, die kommende Ausgabe aktiv mitzugestalten: von der Themenauswahl über Meinungen und Diskussionen bis hin zu zwei, drei Extras, die ich noch nicht verraten möchte.

Bestellen könnt ihr das Magazin dann zunächst online. Später ist es mein Ziel, dass ihr das Magazin auch im Bahnhofskiosk kaufen könnt.

Why should you support this project?

Weil ich fest davon überzeugt bin, dass Print noch lange nicht tot ist. Und weil es längst an der Zeit für ein neues und innovatives Magazin ist. Zeit für ein Magazin, das ohne euch in der Form nicht möglich wäre. Denn um Druck und Design bezahlen zu können, bin ich auf eure Hilfe angewiesen. Wenn ihr also auch Lust auf das Magazin habt, könnt ihr jetzt dazu beitragen, dass es tatsächlich umgesetzt wird.

Als Dankeschön wird jeder Unterstützer in der ersten Ausgabe des Magazins verewigt.

How will we use the money if the project is successfully funded? 

Die benötigten 5.000 Euro fließen ausschließlich in den Druck, das Design und den Vertrieb. Ich selbst verdiene keinen Euro daran, da es mir nach so vielen Monaten wichtiger ist, endlich die erste Ausgabe in den Händen halten zu können.

Außerdem wird eine stark begrenzte Anzahl von Werbeanzeigen die restlichen Kosten abdecken. Dadurch kann ich unabhängig von einem Verlag die Themen selbst bestimmen und auf diese Weise sicher stellen, mit eurer Unterstützung ein zeitgemäßes Magazin zu erschaffen, das du und ich gerne lesen würden.

Der Inhalt für die erste Ausgabe steht schon, jetzt fehlt „nur“ noch das restliche Design und der Druck. Mein Ziel: Spätestens Ende August soll SHIFT in euren Briefkästen liegen!

Who are the people behind the project?

Daniel Höly, 26 Jahre alt, studierter Online-Journalist und leidenschaftlicher Blogger. Derzeit lebe ich in Bonn und arbeite von dort aus als Freier Journalist und Blogger (JUICED.de).

Wann mir die Idee eines neuen Magazins zum ersten Mal kam, weiß ich gar nicht mehr genau. Aber während meines Auslandspraktikums in Indonesien im Oktober 2010 kamen mir erste konkrete Gedanken zur Umsetzung. Seitdem ließ mich die Idee nicht mehr los. So entwickelte ich von Februar bis Mai 2012 im Rahmen meiner Diplomarbeit das Konzept für ein neues Printmagazin.

So sehr ich das Internet und die vielen Vorteile darin liebe, so sehr liebe ich auch bewusste Offline-Zeiten. Bewusst abschalten und mit anderen ungestört einen Kaffee trinken gehen, ungestört im Park grillen oder ungestört Fußball spielen. Natürlich darf da auch ein gutes Magazin wie SHIFT nicht fehlen, stimmt’s?

Ihr habt Fragen an mich oder Interesse an einer Werbeanzeige? Dann schreibt mir eine Email an shiftmag@juiced.de.

Mehr über mich findet ihr auf JUICED.de.

report violation