Unterstütze dieses Projekt

GoldSupporter (SchmiedeNostalgia + DVD ++)

Projekt: Schmiede // the playground of ideas

Die Schmiede ist das größte Produzentenfestival Österreichs. Seit 2003 bieten wir jährlich, im Spannungsfeld Kunst & Neue Medien, einen realen Fixpunkt, kreativen Spielraum & eine Präsentationsplattform, plus eine ganzjährige Community. Aufbauend auf den Prinzipien NETWORK-CREATE-PRESENT steht Tun, Kooperation & Vielfalt im Vordergrund. Der Fokus der Schmiede ist, einen Rahmen für kreative Teamarbeit zu schaffen & die Smiths zum Netzwerken zu motivieren.
www.bit.ly/whatisschmiede

GoldSupporter (SchmiedeNostalgia + DVD ++)

Dankeschön: GoldSupporter (SchmiedeNostalgia + DVD ++)

Als Dank für die Unterstützung werden SchmiedeGoldSupporternInnen in die Liste der UnterstützerInnen aufgenommen und erhalten ein SchmiedeNostalgiePaket, in dem sich viele alte aber auch neue Incentives wieder finden. Eine Überraschung wird im Rahmen der Schmiede12 produziert werden.

1.000€
Link: 
0 Supporter
X

Schmiede // the playground of ideasRuediger Wassibauer

Projekte
Schmiede // the playground of ideas

Die Schmiede ist das größte Produzentenfestival Österreichs. Seit 2003 bieten wir jährlich, im Spannungsfeld Kunst & Neue Medien, einen realen Fixpunkt, kreativen Spielraum & eine Präsentationsplattform, plus eine ganzjährige Community. Aufbauend auf den Prinzipien NETWORK-CREATE-PRESENT steht Tun, Kooperation & Vielfalt im Vordergrund. Der Fokus der Schmiede ist, einen Rahmen für kreative Teamarbeit zu schaffen & die Smiths zum Netzwerken zu motivieren.
www.bit.ly/whatisschmiede

Kategorie: Musik
Stadt: Salzburg
Finanzierungszeitraum: 14.08.2012, 17:59 Uhr bis 15.10.2012, 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum:

Worum geht es in diesem Projekt?

Schmiede ist der Spielplatz der Ideen, ein arbeitsorientierter Ort der Vielfalt und Kooperation für ProduzentInnen im Spannungsfeld Kunst und Neue Medien. In einer alten Saline, auf einer Insel in den Alpen, kommen wir jährlich im realen Raum zusammen. Hier vernetzen wir uns, entwickeln gemeinsam Ideen zu Prototypen und präsentieren.

Die TeilnehmerInnen, Smiths, sind eine lose Gemeinschaft, welche sich seit 2003 trifft. Für zehn Tage haben ihre Ideen Vorrang, nicht Budgets, Publikum oder PR, sondern die reine Idee und die Fähigkeit diese mit anderen zu teilen, ist ausschlaggebend für Erfolg in der Aufmerksamkeitsökonomie der Schmiede. Es geht um Motivation, Dialog und das Bedürfnis zu Tun indem man sich einbringt, andere involviert und fasziniert.Der SchmiedeProzess ist demnach selbstbestimmtes Schaffen im Team, und lebt von der Vielfalt der Disziplinen und der TeilnehmerInnen.

Im Gegensatz zu anderen Festivals ist die Schmiede ProduzentInnen orientiert. Publikum ist willkommen,ist aber nicht KönigIn sondern Gegenüber, Schwelle und Reflektor, ein Element im Entwicklungsprozess des Produzenten.

Im virtuellen SchmiedeNetzwerk der Smiths kann man das ganze Jahr über in Kontakt bleiben, sich informieren, austauschen und vorbereiten.

Der Arbeitsteil der Schmiede wird vom frei zugänglichen SchmiedeProgramm, Impulsgeber und Präsentationsplattform, umrahmt. (ex: www.bit.ly/schmiede11)

Die Produktionen der Smiths werden im Rahmen der SchmiedeWerkschau, am Ende der zehn Tage einer grösseren Öffentlichkeit präsentiert.

Bewerbung steht allen offen. Die Bewerbungphase läuft von Februar bis Juni.

www.schmiede.ca

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

ZIELE:
· Einen Platz zu schaffen, wo für zehn Tage, Geld und Machbarkeit nicht im Vordergrund stehen, sondern Motivation, Experiment und Spass am Tun.
· Förderung des interdisziplinären Dialogs. Kooperation nicht Wettbewerb ist unser Anliegen.
· Teamfähigkeit und Vertrauen entwickeln.
· Wissenstransfer: Die Schmiede bildet einen temporären, flexiblen und vielfältigen Wissensbrennpunkt.

ZIELGRUPPE:
ProduzentInnen (Fokus digitale Medien).
Die meisten Smiths arbeiten in folgenden Bereichen: Medienkunst, bildende Kunst, Internetdevelopment, Robotik,Grafik, Musik, Programmierung, Bloggen, Filmen, Mode, Tanz, Fotografie, Jugendkultur, Möbeldesign, Eventdesign, Kommunikationsdesign, Interaktionsdesign, Guerilla-Marketing uvm.

Haupteinzugsgebiete sind: Wien, Berlin, Salzburg, München, Barcelona.
Zusammensetzung: 40% Smiths x 60% Neu, 40% weiblich x 60% männlich.
Alter der TeilnehmerInnen: 18 - 45. Der Durchschnitt liegt bei 20-28.
Die 150-200 TeilnehmerInnen plus geladene Gäste, stammen im Schnitt aus über 20 Nationen.
In Summe können wir seit 2009 auf über 700 Bewerbungen aus über 30 Nationen verweisen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Kreativität benötigt Kontinuität um mehr als ein Strohfeuer zu sein. Kreative suchen und benötigen neue reale und virtuelle Räume deren flexible Struktur Innovation, Produktivität und Netzwerken ermöglicht. Die Schmiede arbeitet seit zehn Jahren an unterstützenden Alternativstrukturen für talentierte QuerdenkerInnen. Mit diesem zusätzlichen Budget gebt ihr uns die Chance unsere Struktur zu stärken und einige der vielen Details, die bei einer solchen Veranstaltung anfallen, nachhaltig zu verbessern.

UNTERSTÜTZE DIE SCHMIEDE...
- weil Du der Meinung bist, dass KünstlerInnen und Kreative neutrale Freiräume zur Entwicklung benötigen. Deine Spende ermöglicht uns diesen Freiraum weiterhin, offener und besser, bereitstellen zu können.
- weil du uns dabei helfen willst, eine autonome Plattform zu schaffen, die ihre Entscheidungen weiterhin unabhängig von staatlichen Fördergeldern und Meinungen der Sponsoren treffen kann.
- um die Reichweite der Schmiede zu vergrößern bzw. uns zu ermöglichen mehr Menschen in den SchmiedeProzess einzubeziehen.
- um weiterhin unseren romantischen Ethos von frei zugänglichen Veranstaltungen zu gewährleisten die nicht primär publikumsorientiert arbeiten. Veranstaltungen bei denen es sich mehr um Austausch und Teilen dreht als Präsentation und Konsumation.
- weil du ein Smith bist der daran glaubt, dass die Schmiede den Unkostenbeitrag (50€) nicht erhöhen darf. Der Zugang zur Schmiede würde sich dadurch für viele TeilnehmerInnen, vor allem für jene mit einer weiteren Anreise, erschweren.
- weil Du unbedingt wissen musst was in der SchmiedeNostalgiePaket steckt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Es geht darum, die bereits vorhandenen Strukturen, technisch wie personnel, zu verbessern und zu stärken, damit die Schmiede in ihrem eigenen Tempo wachsen kann. Nur dadurch kann die Infrastruktur langfristig optimal genutzt werden und der Service, den die Schmiede für Kreative bereithält, verbessert werden. Die Logistik einer solchen Veranstaltung benötigt langfristig ein kleines stabiles Team, welches sich zuverlässig und professionell um die Vorbereitung und später auch um die Smiths kümmert und diese begleitet. Es ist uns wichtig hier nicht mehr auf den ehrenamtlichen Einsatz unserer HelferInnen angewiesen zu sein.

Wer steht hinter dem Projekt?

Im Jahr 2003 wurde Schmiede Hallein (Verein zur Förderung der digitalen Kultur // österreichisches Vereinsregister: 887186914) von Paul Estrela, Philipp und Rüdiger Wassibauer gegründet. Aktuell wird die Schmiede durch Förderungen (Kulturland Salzburg, BMUKK und die Stadt Hallein), ehrenamtliche Arbeit, Sachsponoring und Kostenbeiträge getragen.

Anstoss war ein Audio/Visuelles Projekt, dessen Umsetzung uns zu diesem Zeitpunkt nicht zugetraut wurde. Wir hatten keine Möglichkeit einen Prototypen zu bauen und konnten niemanden überzeugen, dass wir ein Projekt in dieser Dimension umsetzen können. In diesem Prozess realisierten wir, dass es außerhalb der Universität keinen Platz gibt, an dem man sich in einem realen Raum treffen kann, um gemeinsam fokussiert und ohne Anspruch durch die Plattform, an einem Prototypen zu arbeiten. Wir wollten nicht als Auftragsgeber auftreten, sondern das Projekt gemeinsam umsetzen. Daher kamen wir zu dem Schluss, dass wir hierfür unsere Kompetenzen bündeln und weitere Akteure in den Prozess involvieren müssten, um ohne Startkapital ans Ziel zu kommen. Die Schmiede war unsere Antwort. Und am Ende der Schmiede03 wurde Project Cube umgesetzt und präsentiert. Eine begehbare rundum Projektion aufgebaut aus einer Farm herkömmlicher Rechner.

Heute steht hinter der Schmiede das SmithNetwork. Die Schmiede verfolgt einen grassroot Ansatz und alle TeilnehmerInnen (Smith) sind sich ebenbürtig. Ausschlaggebend ist das Bedürfnis sich einzubringnen und die eigene Motivation.
Jetzt ist es an der Zeit einen Schritt weiter zu gehen und wir würden euch gerne einladen, diesen Weg mit uns zu gehen.

Verstoß melden

Was ist Startnext?

Startnext ist die größte Crowdfunding-Community für kreative Projekte im deutschsprachigen Raum. Filmemacher, Musiker, Journalisten, Designer, Künstler, Erfinder, Gründer und andere Kreative stellen ihre Ideen auf Startnext vor und finanzieren sie mit der direkten Unterstützung von vielen Menschen.

Hilfe/FAQ