Springe direkt zu: Navigation | Inhaltsbereich | Suchfunktion | Metanavigation am Seitenende

Niceland By Bike - Dokumentarfilm 2014/15Kevin Ramolla

Discover projects
Niceland By Bike - Dokumentarfilm 2014/15

NICELAND BY BIKE (Aug./ Sept. 2014)
Ein Portrait über Mensch und Land(-schaft)


1500km

Zwischen Feuer & Eis balancieren/ verschmelzen eine wilde Reise-, atmosphärische Naturdoku und individuelle Portrait-Interviews. Ich werde 6 Wochen auf der Ringroute & Umland unterwegs sein, mit Kamera und Enthusiasmus im Handgepäck.

Das Ergebnis wird ein 70-80 Min. langer Dokumentarfilm, der einige deutsche Kinosäale ansteuert.

Category Movie / Video
City: Aachen
Funding period: 24.01.2014, 03:45 PM to 28.03.2014, 11:59 PM    

Updates

Update from 26.01.2014

Die Finanzierungsphase ist eröffnet! Ich freue mich auf jegliche Unterstützung, um den Dokumentarfilm umsetzen zu können!

Hier der Pre-Trailer, der euch schon mal vorweg zur Reise einlädt:

http://vimeo.com/83387483

What is this project all about?

Ich plane im August & September 2014 die Ringroute Islands (Hringvegur) mit dem Fahrrad zu umrunden.
Den Reiseweg habe ich vor mit all seinen Erlebnissen und Begegnungen filmisch zu dokumentieren.

Das Endprodukt wird ein 60-70 Min. langer Dokumentarfilm, welcher euer Wohnzimmer, Festivals und einige Kinosäale ansteuern soll. Der geplante Rahmen des Dokumentarfilms ist die Umrundungsreise. Der Film startet mit der Landung in Keflavík und endet dort schließlich auch wieder. Inhaltlich steuere ich eine authentische Darstellung von Mensch und Lebensumfeld in Island an.

In der jetzigen Vorbereitungsphase sammle ich Kontaktpersonen für Interviews auf der Reise, um ein vor allen Dingen wahrheitsgemäßes und vielfältiges Island-Portrait zu entwickeln. Interviewt werden hier unter anderem Einheimische, Auswanderer, Islandpferdezüchter/ Turnierreiter, Künstler und Bands.
Updates zu den Interviewkontaken wird es hier und auf Facebook geben. Kontaktmöglichkeiten, Ideen, Anregungen, etc sind hier ebenfalls willkommen:

www.facebook.com/nicelandbybike

Ich werde mich durch Wind und Wetter, über Höhen und Tiefen hinwegkämpfen, um über ca. 1500 km hinweg folgende Etappenziele abzuarbeiten:

Keflavík - Reykjavík - Borganes - Laugarbakki - Borg - Gilja - Reyhir - Holtastaðir - Bolstadharhlidh - Varmahlíð - Miklibær - Bakki - Skridha - Akureyri - Draflastadhir - Einarsstaðir - Grenjaðarstaður - Laxamýri - Húsavík - Hallbjarnarstaðir - Gardhur - Skinnastaðir - Ásbyrgi - Dettifoss - Vidhidalur - Fellabær - Egilsstaðir - Reyðarfjörður - Vattarnes - Kolfreyjustadhur - Fáskrúðsfjörður - Hafnarnes - Stöðvarfjörður - Breiðdalsvík - Berufjordhur - Djúpivogur - Melrakkanes - Starmýri - Reydhara - Höfn - Bjarnanes - Brunnholl - Kalfatellsstadhur - Reynivellir - Kalfafell - Kirkjubæjarklaustur - Vík í Mýrdal - Skeiðflötur - Ásólfsskáli - Hvolsvöllur - Hella - Selfoss - Hveragerði - Reykjavík - Keflavík


What is the project goal and who is the project for?

ZIELE

Ich gehe auf Nähe, bleibe aber trotzdem beobachtend. In etwaigen Dokumentarfilmen stört mich die gefühlt große Entfernung zum Beobachtungspunkt. Die wichtigste Eigenschaft, die mein Dokumentarfilm tragen soll, ist die, IDENTIFIKATION zu vermitteln.

Stilistisch ist es mir äußerst wichtig einen möglichst umfassenden Blickpunkt zu kreieren, welcher den Zuschauer objektiv an die unterschiedlichen zu interviewenden Individueen heranführen soll. Unkünstlich erschaffene Empathie/ Sympathie (für wahre Figuren im isländischen Lebensalltag) über die Leinwand hinweg zu vermitteln und zu ermöglichen, ist hier das Hauptziel.

Vorrangiges Rahmenziel ist es natürlich auch, die Routenstrecke mit einem soliden Budget für Kamera-, Miettechnik zu meistern und die Möglichkeit, dass technische Schwierigkeiten auftreten, somit so gering wie möglich zu halten.


ZIELGRUPPE

Jeder, der sich selbst als Island-, Rad-, oder Reisefanatiker bezeichnet, sollte sich hier angesprochen fühlen, dem Projekt eine Chance zu geben - und sich auch selbst eine Chance zu geben, sich für die Schönheit Islands zu öffnen, und sei es ein weiteres Mal.

Alle Freunde der äußeren und daraus resultierenden inneren Idylle, alle Neugierigen, die schon immer mal mehr über die Bandbreite der größten Vulkaninsel der Welt erfahren wollten, sind herzlich eingeladen hier ein Teil dieser Reise zu werden.

Why should you support this project?

Zwei Jahre plane ich nun schon an dem Inhalt und der Umsetzung des Dokumentarfilms.
Mit eurer Unterstützung ermöglicht ihr mir die Produktion von Prä bis Post. Ihr bringt die Umsetzung in Gang und öffnet euch hinzu auch euch eine Tür, die euch direkt durch die Objektivlinse auf das isländische Festland führt, auf welches euch ein äußerst enthusiastischer Videokünstler einlädt.
Helft mir all die Vorbereitungen in eine ergreifende Symbiose aus Bild und Ton umzusetzen.

How will we use the money if the project is successfully funded? 

Eure Investitionen sind sehr gut angelegt und fließen in direkter Weise hauptsächlich in Unterkunft, Verpflegung, Kamera- und Miettechnik (Helikoptergebühren, Oktokoptermietgebühren, Flycam, spezielle Weitwinkelobjektive, etc.), damit das Drumherum der Reise so unkompliziert wie möglich verläuft und ich mich umso mehr aufs Mittendrin konzentrieren kann.


Als Gegenleistungen gibt es hier je nach Investitionsbetrag Präsente direkt von der Insel, Premierekarten, DVDs/ Blu-Rays und vieles mehr, wie ihr in der Dankeschön-Seitenleiste sehen könnt.

Who are the people behind the project?

Ich, Kevin Ramolla, bin ein 24-jähriger Student im Bereich Film & Animation, der sich schon seit der Videothek seiner Eltern für die Filmkunst interessiert. Über einige vielfältige Kurzfilme hinweg schärfte ich mein Auge stets für die Feinheiten des Storytellings, die Möglichkeiten der Bildkomposition und die Authentizität der Handlung.
Neben der Illusionskreation des Spielfilms stürze ich mich nun endlich in die Abenteuer eines Dokumentarfilms, der in seiner Handlung ebenfalls Originalität und Liebe fürs Detail tragen soll...

Neben mir als Reiseträger, der für die gesamte (Post-)Produktion zuständig ist, werden auch einige internationale Musikkünstler (Rhian Sheehan, Tall Heights, New Wave Syria) das Projekt in musikalische Raffinesse hüllen.

report violation