Springe direkt zu: Navigation | Inhaltsbereich | Suchfunktion | Metanavigation am Seitenende

Mord im HeiligenwaldBirgit Kohl

Discover projects
Mord im Heiligenwald

“Mord im Heiligenwald” ist eine Komödie um einen Mordfall in einem schwäbischen Dorf in den 1950er Jahren. Ermittelt wird von zwei Dorfpolizisten, denen ein Kriminalkommissar samt Assistent aus der nächsten Kreisstadt vor die Nase gesetzt wird. Eine spannungsgeladene “Zusammenarbeit”, die die Dorfpolizisten durch kreative Ideen und mit schwäbischem Schalk für sich entscheiden…

Category Movie / Video
Funding period: 16.04.2013, 09:25 AM to 17.06.2013, 11:59 PM    

What is this project all about?

Wir wollen einen Spielfilm in schwäbischer Mundart drehen mit dokumentarischem Charakter über das Landleben in den Fünfziger Jahren.

What is the project goal and who is the project for?

Nachdem wir einen Profi-Kameramann (Tim Spreng, Prag) gefunden haben, der mit uns das Drehbuch verfilmen möchte, ist unser Ziel natürlich, den Film fertigzustellen. Bisher haben wir den Trailer zu "Mord im Heiligenwald" gedreht, um unser Projekt vorstellen zu können. Die unzähligen enorm positiven Rückmeldungen auf diesen Trailer haben uns sehr ermutigt und motiviert, uns an dieses Medium zu wagen.
Zielgruppe sind alle, die sich für einen authentischen, an Originalschauplätzen gedrehten Film interessieren, der neben Spannung und Humor auch eine dokumentarische Ebene transportiert.

Why should you support this project?

Wir kommen aus der Theaterarbeit und wollen diesen Film aus Idealismus machen. Das bedeutet, dass die Schauspieler kein Geld erwarten, dass wir selbst Requisiten und Kostüme zusammentragen oder herstellen, dass wir uns Locations suchen, die nicht künstlich arrangiert werden, sondern original sind. Statisten und Nebendarsteller sind Menschen (und Originale) aus unserem Dorf.
Wir versuchen, so viel wie möglich zum "Nulltarif" zu machen, aber es wird bei allem Idealismus nicht ganz ohne Geld gehen. Für die Technik werden wir finanzielle Unterstützung brauchen.
Die Idee für dieses Filmprojekt ging von meinem Mann Hansjörg aus, mit dem ich fast zehn Jahre unsere Galerie mit Kleinkunstbühne "kunsTraum Tannhausen" geführt habe. Er ermutigte mich, dass Drehbuch zu schreiben. Nachdem er am 31.10.2011 gestorben ist, möchte ich diesen Film in seinem Gedenken vollenden und ihm widmen. Es steckt viel Herzblut in diesem Projekt.

How will we use the money if the project is successfully funded? 

Mit dem Geld soll vor allem die Technik für den Film finanziert werden.

Who are the people behind the project?

Wir sind die "Theaterbühne kunsTraum", die meisten haben jahrzehntelange Erfahrung mit Theater (die jüngeren Darsteller zumindest jahrelange Erfahrung). In unserem "kunsTraum Tannhausen" bringen wir regelmäßig eigene Theaterstücke auf die Bühne. Der besondere Anreiz für diese Sache ist, dass wir uns auf Spurensuche in unserem Dorf begeben haben: Wo gibt es noch Plätze, Orte, Häuser, die in die Fünfziger Jahre passen? Es geht uns auch darum, etwas zu "bewahren", was höchstwahrscheinlich früher oder später verschwinden wird. Außerdem wollen wir auch eine Lanze brechen für den schwäbischen Dialekt. Eine wunderbare Sprache, in der vieles sehr konkret ausgedrückt wird und manches eben auch lautmalerisch!

report violation