Springe direkt zu: Navigation | Inhaltsbereich | Suchfunktion | Metanavigation am Seitenende

Das Mädchen von Kasse 2 - KurzfilmSebastian Jansen

Discover projects
Das Mädchen von Kasse 2 - Kurzfilm

Der Bachelor-Abschlussfilm von Sebastian Jansen (FH Mainz) erzählt in einer tragisch-komischen Art die Geschichte von Nike, einem jungen Mädchen, das alles tut, um ihre Ziele zu erreichen. Sie trifft auf Manfred: Der Mittvierziger leidet schon seit er denken kann unter einem Sauberkeits- und Ordnungszwang. Er hält sich aus sozialen Gefügen heraus und bleibt lieber für sich. Eine merkwürdige Beziehung irgendwo zwischen Eigennutz und Freundschaft entwickelt sich zwischen den beiden.

Category Movie / Video
City: Mainz
Funding period: 30.11.2012, 06:23 PM to 28.01.2013, 11:59 PM    

What is this project all about?

Nike arbeitet an der Supermarktkasse, um ihr Psychologiestudium zu finanzieren. Doch vernachlässigt sie eben dieses und wird wegen fehlender Leistung exmatrikuliert. Das heißt für Nike: Kein Abschluss und ewig Kassiererin bleiben. Da dies keine Option für Nike ist, belügt sie kurzerhand ihren Professor. Er gibt ihr eine Woche Gnadenfrist, um einen Persönlichkeitsbericht über Manfred zu schreiben, den sie - wie sie behauptet - seit Monaten beobachtet. Doch Nike hat Manfred gerade das erste Mal wahrgenommen. An ihrer Kasse.

What is the project goal and who is the project for?

„Das Mädchen von Kasse 2“ zielt aufgrund der Vielfalt der Charaktere auf eine breite potenzielle Zuschauergruppe ab. Die Settings wagen zudem einen Querschnitt durch die Gesellschaft. Der Film spricht sowohl studentisches (Festival-)Publikum an, welches - gerade zu Zeiten des Bachelors - die Wirren und Probleme um Studium und Job kennt, als auch jeden anderen, der schon einmal am eigenen Leibe erfahren hat, wie sich die moralischen Grenzen verschieben, wenn man nur auf seine eigenen Ziele fixiert ist.

Why should you support this project?

Der Film "Das Mädchen von Kasse 2" als solcher ist nicht nur im Kontext eines Bachelorabschlussprojektes im Studiengang Zeitbasierte Medien an der Fachhochschule Mainz zu verstehen, sondern vielmehr als Kollektivprojekt, das die Kreativität vieler, unterschiedlicher Fachrichtungen zu einem Ganzen vereint. Studenten sowie Absolventen der Zeitbasierten Medien, Filmwissenschaftler und auch freie Künstler, Szenenbildner, Filmschaffende und professionelle Schauspieler werden ihren ganz eigenen Anteil an dem Projekt haben.

How will we use the money if the project is successfully funded? 

Sebastian Jansen und sein Team haben bereits in den letzten Monaten etwas Geld zusammengespart und kommen über Eigenmittel und den Zuschlag für die Nachwuchsmedienförderung Rheinland-Pfalz auf knapp über 50% der Gesamtkosten für den Film. Ein bisschen fehlt also noch.

Alle Teammitglieder (inklusive der Schauspieler) arbeiten ohne Gage. Das Geld fließt in Kamera- und Lichttechnik, Catering, Requisiten und Locationmiete, und Postproduktion und Versicherungskosten.

Who are the people behind the project?

Der Kurzfilm wird von der Fimproduktionsfirma dropout films produziert. Finanziell unterstützt wird das Projekt durch die Nachwuchsmedienförderung Rheinland-Pfalz.

Die Kerncrew besteht aus:
Sebastian Jansen - Drehbuch & Regie
Sascha Heyden - Kamera
dropout films (Daniel Seideneder) - Produktion
Julia Schraft & Dina Dada - Produktion
Max Scholz - Regieassistenz

Durchweg erfahrene Filmemacher, die allesamt vom Erfolg von "Das Mädchen von Kasse 2" überzeugt sind und in den nächsten Monaten all ihre Energie darauf setzen werden, damit aus Überzeugung Wirklichkeit wird. Und wir freuen uns über jeden kleinen Klick, jedes kleine Herz und jeden kleinen Euro, mit dem ihr uns unterstützt.

report violation