Springe direkt zu: Navigation | Inhaltsbereich | Suchfunktion | Metanavigation am Seitenende

ERSTE LIGA - eine bitterböse Komödie über das harte Fußballgeschä...Nicolas Palme

Discover projects
ERSTE LIGA - eine bitterböse Komödie über das harte Fußballgeschäft

ERSTE LIGA ist eine gut 20-minütige Kurzfilm-Komödie über die hochprofessionellen Menschen, die abseits des Scheinwerferlichts im Orbit der Fußballwelt arbeiten. Der Film spielt an vielen Orten, nur nicht auf dem Fußballplatz: Zentrum unserer Geschichte ist das Geschehen abseits des Rasens, in Agenturen, hinter den Kameras, in den Katakomben und VIP-Räumen, bei Werbeshootings und in exklusiven Clubs.

Category: Movie / Video
City: Stuttgart
Funding period: 03.05.2012, 11:52 AM to 15.07.2012, 11:59 PM    

Updates

Update from 11.07.2013

€RSTE LIGA feiert Premiere in Ludwigsburg!

Endlich ist es soweit: €RSTE LIGA - die erste Komödie über die deutsche Fußballbundesliga - feiert seine Premiere.
Und zwar am 27.07.2013 um 13:00 im Kino Caligari in Ludwigsburg.

Alle sind herzlich eingeladen. Wer kommen möchte, schreibt bitte eine PM auf unserer Facebook-Seite. Wir freuen uns auf euer Kommen...

Link zum Event: https://www.facebook.com/events/411638198949447/

What is this project all about?

Luxus, Ruhm, Sex Appeal auf der einen Seite, geheime Deals, Gier, Manipulation auf der anderen, das sind die Welten, zwischen denen sich ERSTE LIGA abspielt. Welten, bevölkert von 18-jährigen Millionären und 35-jährigen Rentnern, Beratern und Verrätern und alle verfolgen nur ein Ziel: ein möglichst beträchtliches Stück des knapp 2 Milliarden Euro großen Kuchens abzubekommen, der allgemein als „Bundesliga“ bekannt ist.

What is the project goal and who is the project for?

Uns interessiert die Diskrepanz zwischen Außendarstellung und Realität beim Fußball. Was passiert eigentlich, wenn die Flutlichter ausgehen? Die perfekte Figur für diese Geschichte ist unserer Meinung nach ein Spielerberater. Er bewegt sich in einem eigentlich durch die FIFA streng regulierten Haifischbecken und ist die Schnittstelle zwischen Sport und Geschäft, zwischen Verein und Ballkünstler.

Fußball begeistert Deutschland. Fußball steht für Emotionen, für Leidenschaft. Aber ERSTE LIGA ist die erste Komödie, die nicht das Spiel auf dem Platz betrachtet, sondern das, was abseits des Rampenlichts passiert. Erlebt mit uns eine Welt voll Ruhm und Ehre, Luxus aber vor allem auch ein knallhartes Geschäft.

Why should you support this project?

Einen Blick in den Maschinenraum der deutschen Fußballfabrik zu riskieren - das ist sogar für die interessant, die höchstens zur Europameisterschaft Fußballfieber bekommen. Wir glauben, dass diese Geschichte so noch nicht erzählt wurde. Deswegen freuen wir uns ganz besonders auf dieses einzigartige Projekt.

Und dafür brauchen wir eure Hilfe. Denn obwohl ERSTE LIGA unser Diplomprojekt ist, soll es ein aufwändig und professionell produzierter Film werden. Und das kostet leider Geld. Zurzeit schreiben wir an dem Drehbuch zu ERSTE LIGA. Eine gute Geschichte ist der Grundstein für jeden Film. Doch wir merken schon jetzt, dass die Mittel, die wir von unserer Schule bekommen und unser Privatgeld - wir stecken selber schon fast 6.000 € in den Film - nicht ausreichen werden.

Parallel zur Finanzierung bereiten wir die Produktion unseres Filmes vor. Gedreht werden soll Ende Juli 2012.

WAS DU DAVON HAST: Einen mit sehr viel Herzblut gedrehten, unterhaltsamen Kurzfilm, der nur durch dich möglich gemacht wurde! Den fertigen Film werden wir allen Supportern natürlich kostenlos zur Verfügung stellen.

Außerdem erhaltet ihr je nach Höhe der Unterstützung eine Bescheinigung darüber, eine Nennung im Abspann, Goodies, ihr bekommt einen Cameoauftritt, exklsuives Making of-Material und und und... darüber hinaus bekommt ihr natürlich unseren immer währenden Dank. Auf der rechten Seite ist aufgelistet, in welcher Form ihr uns unterstützen könnt.

Wir freuen uns über euren Support!

How will we use the money if the project is successfully funded? 

Alle Einnahmen fließen direkt in die Produktion des Filmes. Da wir versuchen wollen die deutsche Fußballrealität zu erzählen, kommen einige Kosten auf uns zu:

Da ein großer Teil des Films in der Agentur unserer Hauptfigur spielt, werden wir diese aufwendig im Studio nachbauen. Hierbei handelt es sich um die Diplomarbeit unseres Szenenbildners.

Wir wollen in einigen Szenen viele Komparsen unterbringen, um eine authentische Atmosphäre zu erzeugen. Reisekosten und Verpflegung der Komparsen sollen selbstverständlich von uns übernommen werden.

Da wir eine High Society erzählen, müssen wir auch aufwendigere Kostüme für unsere Schauspieler mieten. Für Drehgenehmigungen in modernen Bürokomplexen, Backstagebereichen und VIP Logen in einem Fußballstadion.

Bei einer Überfinanzierung fließt das Geld in besseres technisches Equipment, in bessere Ausstattung und in bessere Locations.

Who are the people behind the project?

NICOLAS PALME - Konzept & Produktion

Nicolas Palme wurde 1986 in Hamburg geboren. Nach dem Abitur schrieb er einige Zeit als Musikjournalist und arbeitete bei diversen Trickfilmproduktionsfirmen u.a. bei "Werner" und "Kleines Arschloch" Verfilmer Trickompany. Seit 2007 studiert er an der Filmakademie Baden-Württemberg Produktion mit dem Schwerpunkt "TV und Serienproducing". Neben szenischen Filmen produziert er vor allem in den Bereichen Animation und Visuelle Effekte. 2009 und 2010 bekam er das Stipendium der Verwertungsgesellschaft der Film- und Fernsehproduzenten verliehen. Das letzte Jahr verbrachte er als Austauschstudent an der Netherlands Film and Television Academy in Amsterdam.

MARKUS STAENDER - Konzept & Drehbuch

Markus Staender wurde 1983 in Memmingen geboren. Von 2005 bis 2008 studierte er an der Universität Augsburg Medien und Kommunikation und schloss mit einem Bachelor of Arts ab. Schon in seiner Abschlussarbeit konzentrierte er sich auf das Erzählprinzip bei aktuellen TV-Serien. Es folgten diverse Praktika bei RTL und der Soko 5113. Seit 2009 studiert er an der Filmakademie Baden-Württemberg Drehbuch mit dem Schwerpunkt Serienformate.

DOMINIK ROCKENMAIER - Produktion

Dominik Rockenmaier wurde 1987 in Heilbronn geboren. Nach seinem Abitur absolvierte er ein Praktikum bei einem Kurzfilmprojekt an der Filmakademie Baden-Württemberg, wodurch seine Begeisterung für die Filmproduktion geweckt wurde. In den darauf folgenden Jahren folgten weitere Tätigkeiten im Bereich der Produktion, bei TV-Filmproduktionen und Unterhaltungssendungen in München, Ludwigsburg und Zürich. Seit 2009 studiert er Produktion an der Filmakademie Baden-Württemberg.

JUSTUS BECKER - Regie

Justus Becker wurde 1986 in Hamburg geboren. Schon früh entschied er sich für eine Berufsbahn in der Werbung und arbeitete nach seinem Abitur als Praktikant bei der Markenfilm GmbH. Es folgten weitere Praktika und eine Anstellung als Junior Editor bei Jung von Matt/basis in Hamburg. Seit 2008 studiert er an der Filmakademie Baden-Württemberg Werberegie. 2011 konnte er durch das Baden-Württemberg Stipendium am Hollywood-Workshop an der UCLA in Los Angeles teilnehmen.

CHRIS MCKISSICK - Kamera

Chris McKissick wurde 1985 in Kalifornien, USA geboren, wo er die ersten fünf Jahre seines Lebens verbrachte. 1990 zog er nach Deutschland. Schon während der Schulzeit faszinierte ihn das Filmemachen und nach nur einem Tag am Set eines Filmdreh setzte er sich in den Kopf, die deutsche Filmlandschaft zu erobern. Er arbeitet bei Fernsehfilmen als Kamerapraktikant, Lichthilfe und Beleuchter. Eine dreijährige Ausbildung zum Mediengestalter für Bild und Ton bei der Bavaria Film GmbH in München folgte 2006. Seit 2009 studiert er an der Filmakademie Baden-Württemberg Kamera.

JAN L. HARTMANN - Szenenbild

Jan L. Hartmann wurde 1983 in Süddeutschland geboren. Im Anschluss an das Abitur absolvierte er Praktika bei Constantin Entertainment in München und bei einer Produktionsfirma in Spanien für ein Jahr. Es folgte die Arbeit an einigen Kurzfilmen, ehe er sein Architekturstudium an der renommierten Bauhaus Universität in Weimar aufnahm. Seit dem Abschluss dort studiert er an der Filmakademie Baden-Württemberg Szenenbild.

ROBERT STUPRICH - Montage

Robert Stuprich wurde 1984 in Temeschburg, Rumänien geboren. Nach seinem Abitur arbeitete er als Junior Cutter in einer Düsseldorfer Filmproduktion. Parallel half er bei diversen studentischen Kurzfilm-Projekten mit. Seit 2009 studiert er an der Filmakademie Baden-Württemberg in dem Studiengang Montage/Schnitt.

report violation