Destruction of Silence - Start UpJakob Gisik

Projekte
Destruction of Silence - Start Up

Auch in einer Zeit, die von Chaos und Zerstörung beherrscht wird, ist es möglich, dass Gutes geschieht. Wie endet diese Geschichte? Hat sie wirklich schon richtig begonnen? Oder ist sie jetzt gerade erst am entstehen? Findet es heraus!

Kategorie: Film / Video
Stadt: Kassel
Finanzierungszeitraum: 25.10.2012, 14:15 Uhr bis 30.11.2012, 23:59 Uhr

Worum geht es in diesem Projekt?

Destruction of Silence - die Story

Ende April 1945 in Deutschland. Man könnte sagen, es geht nur noch um Stunden, bis das Grauen des Zweiten Weltkriegs aufhört. Nachdem seine Familie bei einem Bombenangriff tödlich verunglückt, muss der sechsjährige Philipp Schmidt sein Schicksal selbst in die Hand nehmen und zu neuen Ufern aufbrechen. Ausgehungert und erschöpft trifft das Kind ein paar Tage später auf amerikanische Soldaten, die sich auf einer Patrouillenfahrt befinden. Kurz darauf werden sie in ein Gefecht mit Wehrmachtssoldaten verwickelt. Nur Philipp und ein GI namens Jack Brown überleben. Von da an entwickelt sich eine besondere Vater-Sohn Beziehung zwischen den Beiden, die bis zum Ende ihrer Tage andauert...

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Die Vision

Untermalt von der Dramatik am Ende des zweiten Weltkriegs soll eine Geschichte mit Herz erzählt werden, die mir immer wieder zeigt, dass auch in schlechten Zeiten das Gute siegen kann. Ohne jegliche politischen Hintergründe soll gezeigt werden, wie es "wirklich" war und wie zwei Menschen unterschiedlicher Herkunft und Altersstufe eine Bindung zueinander aufbauen, die ein Leben lang halten kann.

Es gibt im Grunde keine richtige Zielgruppe, denn jeder kann sich den Film ansehen und für sich seinen Teil an Erkenntnis mit nach Hause nehmen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Wert der Geschichte

Für jeden Projektinhaber ist wohl sein eigenes das Beste. Ich bin der Meinung, jeder darf selbst bewerten, wie wertvoll die Idee, die Vision und am Ende die Umsetzung ist. Manchmal reicht ein kleiner Betrag, manchmal aber braucht man mehr. Und gerade bei so einem Kostümfilm ist es sehr kostenaufwändig, wirklich authentisch zu sein und sich von anderen abzuheben. Der Inhalt der Geschichte soll sich mit überwältigenden Bildern vermischen und so noch stärkere Emotionen der Zuschauer auslösen. Und mein Anspruch an mich selbst ist nicht wirklich gering...

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Umsetzung

Kostüme, Catering und Technik kosten eine Menge Geld. An kaufen denke ich dabei noch nicht einmal, aber auch Miete und Reinigung stellen einen großen Rechnungsposten dar. Nach nun zwei Drehwochenenden wird ein entsprechendes Budget für weitere Aufnahmen gebraucht. Und genau dafür würde das Geld verwendet werden. Den Erfolg des Projekts. Den Anfang vom Ende der Fertigstellung von "Destruction of Silence"! ;-)

Dieses Start-Up soll lediglich den weiteren Verlauf der Produktion sichern. Es wurde schon ein vielfaches der Mindestsumme investiert und es würde auch noch mehr benötigt werden als die hier genannte Summe. Aber Bescheidenheit ist eine Tugend und ich will kleine aber sichere Schritte zum Erfolg machen und hoffe dabei auf zahlreiche Unterstützung. Vielen Dank!

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Crew

Jakob Gisik (Autor, Produzent, Regie),
Marco Mansheimer (Produktionsleitung)

Unser Team besteht aus mehreren Kameraleuten, Tonleuten, Pyrotechnikern, Ausstattern, Maskenbildnern, Stuntkoordinatoren, Helfern und so weiter und so fort. Außerdem waren sehr viele Komparsen aus Kassel und Umgebung schon für diesen Film verfügbar.

Weitere Infos findet man bei Facebook unter "Destruction of Silence" in der Suche.

Verstoß melden

Was ist Startnext?

Startnext ist die größte Crowdfunding-Community für kreative Projekte im deutschsprachigen Raum. Filmemacher, Musiker, Journalisten, Designer, Künstler, Erfinder, Gründer und andere Kreative stellen ihre Ideen auf Startnext vor und finanzieren sie mit der direkten Unterstützung von vielen Menschen.

Hilfe/FAQ