Conduct! Jede Bewegung ZähltGötz Schauder

Projekte
Conduct! Jede Bewegung Zählt

Vor dem Hintergrund eines karriereentscheidenden Wettbewerbs erzählt „Conduct! Jede Bewegung zählt“ die entscheidenden Tage junger Dirigenten, die auf dem Sprung zur Weltspitze sind.
Hier findet Ihr den Kinotrailer : http://www.conduct-film.de/de/
Was ist Crowdfunding?: http://faq.startnext.de/Projekt_unterstuetzen.html

Kategorie: Film / Video
Stadt: Berlin
Finanzierungszeitraum: 13.11.2012, 17:09 Uhr bis 18.01.2013, 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum:

Worum geht es in diesem Projekt?

Alle zwei Jahre reisen im Herbst 24 junge Dirigenten in die Alte Oper Frankfurt. Beim weltweit führenden Sir-Georg-Solti-Dirigentenwettbewerb treten sie gegeneinander an. Fünf von ihnen begleitet der Film „Conduct! Jede Bewegung zählt“ durch die Auswahlrunden bis ins Finale, das zwei von ihnen erreichen.

Die Dirigenten haben in Frankfurt Herausforderungen zu überstehen, die zur Probe ihres musikalischen Könnens und vor allem ihres Charakters werden. Dank genauer Beobachtungen und ungeschönter Kommentare durch die Musiker dokumentiert „Conduct!“ das Wechselspiel von Dirigent und Orchester mit entwaffnender Ehrlichkeit. Dabei entfaltet der Film ein vielschichtiges Drama um Konkurrenz und Freundschaft, Talent und Reife, Erfolge und Niederlagen.

Ein Film mit Alondra de la Parra (Mexiko/USA), James Lowe (England), Aziz Shokhakimov (Usbekistan), Shizuo Z Kuwahara (Japan/USA) und Andreas Hotz (Deutschland).

Hier geht es zum Kinotrailer : http://www.conduct-film.de/de/

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

"Conduct! Jede Bewegung zählt" wird alle Menschen berühren, denen Musik und Leidenschaft am Herzen liegen. Wenn es uns gelingt, den letzten Betrag für die Kinoendfertigung von "Conduct! Jede Bewegung zählt" einzuwerben, kann der Film im Frühjahr 2013 seine Premiere feiern. Darüber hinaus soll der Film im Herbst 2013 im Kino veröffentlicht werden. Es besteht bereits Verleihinteresse fürs Kino sowie für den internationalen DVD-Vertrieb. Zusammen mit der Deutschen Orchester-Stiftung ist ein Erscheinen von „Conduct! Jede Bewegung zählt“ als DVD für den schulischen Gebrauch in Deutschland geplant. Auf internationalen Festivals wird der Film auch einem weltweiten Publikum zugänglich gemacht werden.


Wir hoffen, dass sich in den kommenden Wochen eine Gemeinschaft von Enthusiasten auf unserer Startnext-Seite zusammenfindet, um einen einzigartigen Kinofilm auf die Leinwand zu bringen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

- "Conduct! Jede Bewegung zählt" ist ein starkes Plädoyer, seiner Leidenschaft und Talent zu folgen.

- Dieser Film eröffnet extrem spannende Einblick in das vielschichtige Verhältnis zwischen Dirigent und Orchestermusikern.

- "Conduct! Jede Bewegung zählt" ist ein Filmerlebnis, inspirierend und packend wie ein Krimi.

- "Conduct! Jede Bewegung zählt" portraitiert fünf junge Musiker aus fünf unterschiedlichen Kulturen und bringt sie uns als Menschen näher.

- "Conduct! Jede Bewegung zählt" zeigt, was uns als Menschen verbindet.

"Conduct! Jede Bewegung zählt" wurde von einem jungen, engagiertem Team fast ohne jedes Budget gedreht. Wir haben viel Arbeit, Leidenschaft und Liebe in diesen Film gesteckt. Jetzt sind wir glücklich über das Kinoerlebnis, dass wir mit "Conduct! Jede Bewegung zählt" geschaffen haben. Dieses Erlebnis wollen wir mit Euch teilen. Im Mai 2013 soll "Conduct! Jede Bewegung zählt" als Kinofilm veröffentlicht werden. Für den letzten Schritt auf die Leinwand benötigen wir mindestens 25.000€. Wir sind guten Muts, dass wir diesen Betrag mit Eurer Hilfe zusammen bekommen. Wir sind viele und können diese Ziel gemeinsam erreichen. Seid so gut und empfehlt dieses Projekt an Freunde, Kollegen und Menschen, die Ihr liebt. Wir freuen uns auf Euer Feedback und darauf, Euch bald hier auf startnext zu begegnen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir benötigen das Geld für:

- Den Erwerb der DVD- und Kino-Musikrechte (Igor Strawinsky "Der Feuervogel" und Dmitri Schostakowitsch "Klavierkonzert und Streichorchester").

- Die Kürzung der derzeit 120minütigen Kinofassung auf 90 Minuten.

- Eine Tonmischung, die "Conduct! Jede Bewegung zählt " zu einem musikalischen Klangerlebnis macht.

- Für die Bildnachbearbeitung, damit "Conduct! Jede Bewegung zählt " zum grossen Leinwanderlebnis wird.

Wir verbürgen uns dafür, dass wir "Conduct! Jede Bewegung zählt " - sollten wir unseren Fundingziel erreichen- als Kinofilm fertigstellen.

Im Erfolgsfall dieser Kampagne erhaltet Ihr Eurer "Dankeschöns".

Eure Unterstützung fließt zu 100% - ohne Abzüge durch "startnext.de"- in die Finanzierung des Projekts.

Eure eingezahlten Beträge verbleiben bis zum Erreichen unseres Fundingziels auf einem Zwischenkonto.
Sollten wir unser Fundingziel nicht erreichen, werden bereits eingezahlte Beträge in voller Höhe an Euch zurück überwiesen. In diesem Fall erhaltet Ihr keine der ausgewählten "Dankeschöns".

Solltet Ihr weitere Fragen zu Thema "Crowdfunding" und "startnext" haben findet Ihr hier Antwort:
http://faq.startnext.de/Projekt_unterstuetzen.html

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter "Conduct! Jede bewegung Zählt" steht ein engagiertes Team um den Filmemacher Götz Schauder, der oben im Video zu sehen ist. In Zusammenarbeit mit der Dokumentarfilm Produktion "SUMO Film Berlin" und dem Produzenten und Regisseur Hubertus Siegert soll "Conduct! Jede Bewegung zählt" im Mai 2013 als Kinofilm und auf DVD erscheinen.

Ohne die Unterstützung des Internationalen Sir Georg Solti Wettbewerbs, des hr-Sinfonieorchesters, des Frankfurter Opern- und Museumsorchesters, der Alten Oper Frankfurt sowie der Frankfurter Museums Gesellschaft wäre dieser Film nicht zustande gekommen.

Unser besonderer Dank gilt: Karl Rarichs, Axel Schlicksupp, Alondra de La Parra, James Lowe, Aziz Shokhakimov, Shizo Z Kuwahara, Andreas Hotz und allen Menschen, die uns für diesen Film ihr Vertrauen geschenkt haben und immer an dieses Projekt gelaubt haben.

Verstoß melden

Was ist Startnext?

Startnext ist die größte Crowdfunding-Community für kreative Projekte im deutschsprachigen Raum. Filmemacher, Musiker, Journalisten, Designer, Künstler, Erfinder, Gründer und andere Kreative stellen ihre Ideen auf Startnext vor und finanzieren sie mit der direkten Unterstützung von vielen Menschen.

Hilfe/FAQ