Springe direkt zu: Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Suchfunktion

Startnext Blog

Hotel Desire - Crowdfunding für einen „Porno“

Es geht durch die Medien: Es soll ein Kunst-Erotik-Film gedreht werden.
170.000 € des Budgets sollen durch Crowdfunding von den zukünftigen
Zuschauern eingesammelt werden. Wir finden das gut, denn es fördert das
Verständnis von Crowdfunding in der Bevölkerung und sollte somit in
Zukunft auch mehr Menschen für diese neue Form der Kulturförderung
begeistern. Wenn da nicht dieser kleine Fehler in den meisten
Publikationen wäre.

weiterlesen ...
12.06.2011

veröffentlicht von
Denis Bartelt

Kategorie
Crowdfunding Cases

1 Kommentar(e)

Startnext wurde beim Website-Award ausgezeichnet  

Wir wurden ausgezeichnet, zwar nicht mit einem offiziellen Platz 1-3, aber dafür mit einer gesonderten Anerkennung der Jury. Gegen die kommerziellen Websites hatten wir diesmal leider keine Chance. 

weiterlesen ...
12.06.2011

veröffentlicht von
Denis Bartelt

Kategorie
Startnext News

1 Kommentar(e)

Krautfunding ist deutsches Crowdfunding - Startnext-Interview mit Ansgar Warner Teil 1   

Bereits letzte Woche traf ich mich mit Ansgar Warner, Chefredakteur und Herausgeber von E-book-News, zu einem "Doppel-Interview." Der Anlass war die bevorstehende Veröffentlichung seines - inzwischen erschienenen - Buches "Krautfunding - Deutschland entdeckt die Dankeschön-Ökonomie." Als Begründer des Wortes "Krautfunding" hat Ansgar es sich zur Aufgabe gemacht die bisherigen Crowdfunding-Entwicklungen in Deutschland zusammenzufassen. Auf insgesamt 65 Seiten gibt Ansgar Warner, der bereits einige Bücher veröffentlicht hat, einen Überblick über die bisherigen Modelle; Angefangen vom Micropayment-Netzwerk Kachingle bis hin zu Startup-Crowdfunding-Plattform Seedmatch.de. Auch Startnext, als gemeinnützige Crowdfunding-Plattform, hat er ein ganzes Kapitel gewidmet. So war es quasi eine Frage der Ehre Ansgar zu seinem Buch und der Entstehung des Krautfunding zu interviewen.

weiterlesen ...
09.06.2011

veröffentlicht von
Hagen Lindner

Kategorie
Finanzierung

0 Kommentar(e)

Tataaaa: Startnext bereit für den Start in Österreich 

Kreativität macht auch an den europäischen Grenzen nicht halt - zum Glück! Deutsche Projekte sind für unser Nachbarland genauso spannend wie österreichische Projekte für uns Deutsche. Also befördern wir den interkulturellen Austausch und launchen am 15.06.2011 startnext.at!

weiterlesen ...
07.06.2011

veröffentlicht von
Denis Bartelt

Kategorie
Startnext News

0 Kommentar(e)

co:funding Videos der Vorträge und Panels sind online!

Nachdem schon einige von euch nach den Aufzeichnungen der 1. Crowdfunding Konferenz co:fundig gefragt haben, freuen wir uns, dass die Videos aller Vorträge, Panels und Zwiegespräche nun endlich hier online sind. Wir entschuldigen uns im Voraus dafür, dass die Qualität der Videos nicht berauschend ist - leider haben die Streaming-Dienstleister nicht das Ergebnis geliefert, welches wir erwartet hatten. Erik aus unserem Team hat noch eine Weile an Bild und Ton geschraubt, so dass wir hoffen, dass ihr euch die Videos trotzdem gerne anschaut.

Ein Highlight der co:funding war für uns das Panel:
Finanzierung für kreative Projekte! Künstler und Kreative berichten von ihren Crowdfunding-Erfahrungen   

Wir sind immer gespannt auf eure Kommentare zu den Videos und hoffen, dass die Diskussionen rund um das Thema co:fundig on- und offline weitergeführt werden!

weiterlesen ...
06.06.2011

veröffentlicht von
Anna Theil

Kategorie
co:funding

0 Kommentar(e)

Funktions-Update: Mail an Supporter schreiben  

Für alle Projekt-Starter haben wir eine neue Funktion freigeschaltet. Absofort könnt ihr zu allen laufenden Transaktionen (Unterstützungen) eine Mail direkt an den Supporter schreiben. Ihr könnt damit Feedback einfordern oder ggf. an eine offene Vorkasse-Überweisung erinnern.

weiterlesen ...
03.06.2011

veröffentlicht von
Denis Bartelt

Kategorie
Projektlounge

0 Kommentar(e)

Christina Lux & Reentko im Startnext-Interview  

Mitte Mai standen Christina Lux und Reentko Dirks zum ersten Mal gemeinsam auf der Bühne. Im ausverkauften Dresdner Jazzclub "Tonne" gaben die beiden einen musikalischen Einblick in ihr gemeinsames Album "Playground", welches sie über die Startnext-Plattform finanzieren ließen. Im Interview stellen sie sich allen Fragen unserer Alex und verraten uns, was für ein Arbeitsaufwand hinter einer Albumproduktion steckt.  

weiterlesen ...
01.06.2011

veröffentlicht von
Erik Hilse

Kategorie
Veranstaltungen

1 Kommentar(e)

Christina Lux feat. Reentko in der Dresdner Tonne  

 Bereits im Herbst können sich alle Startnext-Supporter von Christina Lux auf ihr neues Album "Playground" freuen, welches sie zusammen mit Reentko Dirks aufgenommen hat.

Am 14. Mai war Christina mit Reentko im Jazzcluzb "Tonne Dresden" zu Gast. Alex und ich konnten einen Blick hinter die Kulissen werfen und präsentieren euch hier den Livemitschnitt des Songs "War Torn Hearts". 

weiterlesen ...
31.05.2011

veröffentlicht von
Erik Hilse

Kategorie
Veranstaltungen

0 Kommentar(e)

Mit dem Strauß auf Unterstützersuche  

Florian Selig hat vor kurzem sein Buchprojekt "South Africa Sceneries" auf Startnext gestartet. Jetzt hält er unter zu Hilfenahme eines tierischen Testimonials Ausschau nach Unterstützern.

weiterlesen ...
30.05.2011

veröffentlicht von
Hagen Lindner

Kategorie
Projektlounge

0 Kommentar(e)

Finanzierung für Musiker – Crowdfunding als notwendiges Instrument?

Vorstellung von startnext.de auf dem Future Music Camp 2011 - Foto vom smixlabAuf dem dritten Future Music Camp in der Popakademie Mannheim  stand das Digital Music Business im Vordergrund. Diskutiert wurden Social Media Kommunikationsstrategien und -Instrumente sowie die Wertigkeit digitalen Contents und die damit verbundenen Bezahlmodelle bzw. viel besser ausgedrückt die Refinanzierungsmodelle für Musiker. In den beiden Vorstellungsrunden vor den Sessions wurde deutlich, dass sich hier das "Who's Who" der Musikwirtschaft getroffen hat: Labels, Bandmanager, Musiker, Plattformbetreiber, Vermarkter und Musikstudenten. Bis auf SONY habe ich hier aber vor allem die großen Majors vermisst. Das Umdenken von der „economy of atoms“ zur „economy of bits“ ist in der Musik auch heute noch ein massiv zu diskutierendes Thema.

In diesem Artikel möchte ich die diskutierten Finanzierungsmöglichkeiten für Musiker zusammenfassen, auf Schwierigkeiten der Branche eingehen und die Potenziale von Crowdfunding für Musiker vorstellen sowie die ersten fünf Crowdfunding Best Cases im Musikbereich auf startnext.  

weiterlesen ...
29.05.2011

veröffentlicht von
Tino Kreßner

Kategorie
Veranstaltungen

1 Kommentar(e)
<<   1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  |  7  |  8  |  9  |  10  |  11  |  12  |  13  |  14  |  15  |  16  |  17  |  18  |  19  |  20  |  21  |  22  |  23  |  24  |  25  |  26  |  27  |  28  |  29  |  30  |  31  |  32  |  33  |  34  |  35  |  36  |  37   >>

Was ist Startnext?

Startnext ist die größte Crowdfunding-Community für kreative Projekte im deutschsprachigen Raum. Filmemacher, Musiker, Journalisten, Designer, Künstler, Erfinder, Gründer und andere Kreative stellen ihre Ideen auf Startnext vor und finanzieren sie mit der direkten Unterstützung von vielen Menschen.

Hilfe/FAQ