Springe direkt zu: Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Suchfunktion

Radio Fundstück: Richard Diamond Fans auf NDR Kultur

Crowdfunding - eine spannende Angelegenheit

Projektstarter Oliver Rohrbeck erzählt von der „Minimalsumme“, also dem Alles-oder-nichts-Prinzip, und der dadurch erzeugten Spannung. Während er mehrmals täglich den aktuellen Stand abrief: „Jetzt muss ich nochmal gucken, wo ist denn das grad…“, fragten sich auch Unterstützer bis zuletzt: „Wird’s was oder wird’s nichts?“

Involvierung schafft den Mehrwert

Crowdfunding mit Startnext eignet sich vor allem für Nischenprojekte fernab der klassischen Kulturförderung, die häufig eher Institutionen fördert, fasste Anna das Grundprinzip noch einmal allgemein zusammen. Eine engere Bindung und das Gefühl ein Teil des Projektes zu werden scheint tatsächlich ein großer Mehrwert zu sein, den auch Hörspiel-Unterstützer Andreas Kolbe empfindet: Sehr früh mit dem Projekt in Berührung kommen, von einem „Produkt“ zu wissen bevor es auf den Markt kommt, ist in einer Welt in der wir im Laden immer nur fertige Produkte kaufen etwas ganz anderes.

NDR Kultur crowdfunding - Kulturfinanzierung durch Fans by Startnext

Den Orginal-Radiobeitrag als MP3 und alle anderen Presseerwähnungen findet ihr übrigens im Startnext Pressebereich.

Schlagwörter:

Ähnliche Blog-Artikel:

Crowdfunding Tipps: Dankeschöns für deine Unterstützer

04.05.2011

veröffentlicht von
Hagen Lindner

Kategorie
Startnext News

0

Kommentar(e)

Zurück zur Übersicht

Was ist Startnext?

Startnext ist die größte Crowdfunding-Community für kreative Projekte im deutschsprachigen Raum. Filmemacher, Musiker, Journalisten, Designer, Künstler, Erfinder, Gründer und andere Kreative stellen ihre Ideen auf Startnext vor und finanzieren sie mit der direkten Unterstützung von vielen Menschen.

Hilfe/FAQ