Springe direkt zu: Hauptnavigation | Inhaltsbereich | Suchfunktion

Die MEYSTERSINGER im Interview: "Crowdfunding ist  die Zukunft für Künstler”

Also, wie habt ihr Beide euch kennengelernt? Was ist der musikalische Werdegang?

Es waren einmal zwei Energiebündel namens DING und DONG, bestehend aus Licht und Dunkel und Klang und Ewigkeit und ganz, ganz, ganz viel Stimme, die voller Überschwang durch Raum und Zeit glitten, als es zu einer folgenschweren Begegnung kam:
RUMMS ---------------> der Urknall ---------------> MEYSTERSINGER waren geboren.

So die mythische und wirklich wahre Geschichte unserer Entstehung.

Die irdische und etwas verzerrte Version ist folgende: Luci van Org, einst Mädchen der Nation und seit über 20 Jahren mit unzähligen, immer wieder aufs neue überraschenden Musikprojekten aus der deutschen Musiklandschaft nicht mehr wegzudenken und Ex-Rummelsnuff-Mitstreiter Roman Leitner-Shamov, nicht nur ein fantastischer Sänger, sondern auch ein ebensolcher TV-, Kino- und Theaterschauspieler, begegneten sich bei einer Probe zu einer ganz privaten, musikalischen Darbietung. Eine Hochzeit gemeinsamer Freundinnen sollte mit einem Chor bereichert werden.
Sie hörte ihn, er hörte sie und es ergab sich eine magische Anziehungskraft, die die beiden über eine gemeinsame Fernsehserie, extatische Gesangsstunden und ein Kinderhörspiel immer näher zusammen geführt hat.
Nach diversen Konzerten 2011 veröffentlichen MEYSTERSINGER im Februar 2012 ihr Debutalbum "Trost" im legendären Berliner Nachtclub BERGHAIN und wollen im Oktober oder November diesen Jahres damit auf Tour gehen.

Was fasziniert euch an Crowdfunding? Was war der ausschlaggebende Punkt euer Crowdfunding-Projekt zu starten?

Crowdfunding ist die Zukunft der Künstler im 21. Jahrhundert. Endlich eine Möglichkeit, auch ohne die große Musikindustrie etwas Großes auf den Weg zu bringen. Unabhängige Künstler und ein freies Publikum - das ist, wovon wir träumen und was wir auf diesem Weg verwirklichen wollen.

Euer Pitch-Video sticht definitiv heraus. Was könnt ihr uns zu der Entstehungsgeschichte eures Videos sagen?

Was die Idee zu diesem Video angeht, gebührt ein großer Teil der Ehre unserem dritten Bandmitglied PLOPP alias Axel Desbösen, der nicht auf der Bühne steht, sondern uns von seinem Schneidetisch aus immer wieder mit schier unglaublichen Filmkunstwerken beglückt. Mit unseren Musikvideos beispielsweise, oder auch mit den wunderschönen Projektionen, die in unserer Liveshow zu sehen sind.

Genau entstanden ist die Idee zu unserem Startnext-Video beim Brainstorming mit unserem vierten Bandmitglied. PENG, aka Victor, ist als Lucis und Axels siebenjähriger Sohn nämlich Spezialist für improvisierte Klein- und Großkonzerte in kleinen und großen Ecken und Winkeln von Wohnungen und anderen, interessanten Lokalitäten wie Schuppen, Scheunen, Abrisshäusern, Obst- und Gemüseläden und ungenutzten Apotheken. Zudem zeichnet PENG sich übrigens auch verantwortlich für die grafische Umsetzung der MEYSTERSINGER "Es ist Liebe"-Tour- Crowdfunding-Kampagne.

Natürlich ist die Produktion des MEYSTERSINGER-Startnext-Videos ein langer, aufwändiger, nervenzerfetzender und äußerst beschwerlicher Weg gewesen. Man sehe selbst:

Was zeichnet euch als Gruppe aus und was ist das besondere an eurer Musik?

MEYSTERSINGER, das ist der einzigartige Klang zweier Stimmen. Zwei mal drei volle Oktaven, die sich ein Eins fügen, wie zwei Flüsse in einen Strom. Begleitet von minimalistischen Elektropopskulpturen der besonderen Art, die die achtziger genauso feiern wie den Sound von heute.

Gibt es schon neues zu eurer Tour? was könnt ihr der Crowd berichten?

Wir freuen uns sehr, unserer Crowd am heutigen Tage schon die ersten festen Termine der kommenden Tour bekannt geben zu dürfen:
14.10. Berlin im Theater unterm Dach
20.10. Halle im MOJO
26.10. Wien im Cenario
08.11. Hamburg Barca

Vielen Dank für das Interview und viel Erfolg bei eurem Projekt! Unterstützen könnt ihr die MEYSTERSINGER ab heute hier auf Startnext!

Schlagwörter:

Ähnliche Blog-Artikel:

Rohrpost und Startnext zu Gast bei Megabits und Hits im Coloradio Dresden

04.05.2012

veröffentlicht von
Philipp Liekefett

Kategorie
Projektlounge

0

Kommentar(e)

Zurück zur Übersicht

Was ist Startnext?

Startnext ist die größte Crowdfunding-Community für kreative Projekte im deutschsprachigen Raum. Filmemacher, Musiker, Journalisten, Designer, Künstler, Erfinder, Gründer und andere Kreative stellen ihre Ideen auf Startnext vor und finanzieren sie mit der direkten Unterstützung von vielen Menschen.

Hilfe/FAQ