Stereo 3D SpotCarolin Taruttis

Projekte
Stereo 3D Spot

Wir produzieren einen stereoskopischen 3D-Spot als Abschlussarbeit. Dabei übernehmen wir alles komplett selbst - vom Bau des Spiegel-Rigs (Making of gibt es im Projektblog) bis hin zu Aufbereitung für die Kinosäle.
Es wird ein actionreicher und unterhaltsamer Spot entstehen, der in regionalen Kinos dafür wirbt, die Handys auszuschalten.
Wir freuen uns, wenn ihr unser Projekt begleitet und unterstützt!

Kategorie: Film / Video
Stadt: Lemgo
Finanzierungszeitraum: 27.06.2012, 14:09 Uhr bis 01.09.2012, 23:59 Uhr

Updates

Update vom 02.09.2012

Tadaaa!
Es ist vollbracht! Unser Projekt konnte erfolgreich finanziert werden und dafür möchten wir allen Fans und Unterstützern danken!

Update vom 29.08.2012

3 Tage noch und uns fehlen noch 15 Euro!
Daher unser Aufruf: Spendet einen Euro für unser Projekt und helft uns, den Betrag voll zu bekommen. Jeder Euro zählt den Countdown runter!
Vielen Dank!

Update vom 18.07.2012

Und wieder eine Unterstützung mehr! Vielen Dank, das motiviert uns sehr!
Aktuell werden gerade im Feinschnitt die letzten Entscheidungen getroffen, ob dieses Frame noch mit in den Spot soll oder nicht. Gegen Ende der Woche soll der Schnitt dann feststehen und Angi fängt nächste Woche an, die finale Musik zu komponieren und den Ton zu bearbeiten.
Parallel dazu werden die Effekte bearbeitet und auch die Farben an das gewünschte Endresultat angepasst. Alles bekommt eine Prise Action und einen Hauch Spannung obendrauf.
Schaut immer mal wieder vorbei - es gibt immer mal wieder ein paar neue Sachen auf unserem Blog zu sehen.
Und nochmal ein Dankeschön an alle!

Update vom 07.07.2012

Die ersten Unterstützungen sind angekommen - vielen Dank dafür!
In unserem Blog gibt es immer wieder Neuigkeiten - dort findet ihr schon ein paar Bilder vom Dreh, ein Blocking in 3D und unsere ersten Testaufnahmen in 3D.
Der Spot ist bereits abgedreht, einen Rohschnitt in 2D gibt es schon. Jetzt werden die Takes entsprechend bearbeitet und der Ton, sowie die Musik werden geschaffen.
Wir freuen uns über euer Interesse an unserem Projekt und sind dankbar fürs Weitersagen! Schaut gerne weiter bei uns vorbei!

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir produzieren als Abschlussarbeit unseres Studiums einen stereoskopischen 3D-Spot für regionale Kinos. Uns geht es darum, neue Technologien auszuprobieren und unsere Möglichkeiten am Ende des Studiums voll auszuschöpfen. Dabei soll ein unterhaltsamer Spot entstehen, der zeigt, was Studierende realisieren können.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel des Films ist es, Zuschauer im Kino zu unterhalten und sie mit einem Augenzwinkern dazu zu animieren, ihre Handys auszuschalten.
Für uns bedeutet dieses Projekt das Arbeiten mit neuer Technologie, neuer Arbeitsweise und einem veränderten Workflow. Die Produktion eines Stereo 3D-Spots erlernen wir komplett in diesem Semester - vom Bau des Spiegel-Rigs für die beiden Kameras, bis hin zur Aufbereitung für die Kinosäle.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Wir haben Freude am produzieren von Filmen - jeder unseres Teams in seinem speziellen Bereich. Dabei suchen wir nach Herausforderungen und wollen, dass viele Menschen das Endergebnis sehen können.
Wir wollen nicht nur das Pflichtprogramm erfüllen, sondern mit diesem Projekt einen Schritt weiter gehen. Daher brauchen wir eure Unterstützung. Finanziell überlastet dieses Projekt unsere studentischen Budgets, wir wollen es aber mit eurer Hilfe schaffen, den Spot zu realisieren.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wir zu 100% genutzt, um die Kosten des Films zu tragen.
Alle Teammitglieder und Schauspieler arbeiten unentgeltlich. Wir möchten das Geld nutzen, um ihnen Catering zu bieten, Transportkosten zu zahlen, Kostüm, Maske und Requisite auszustatten und unser Spiegel-Rig zu finanzieren.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Spot wird das Abschlussprojekt von Carolin Taruttis (Produktionsleitung), Marcel Mompour (Kameramann) und Mark Spindler (Postproduktion) und im Studiengang Media Production M.A. an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe.
Unsere Crew besteht aus Kommilitonen, mit denen wir in vorherigen Filmprojekten bereits zusammengearbeitet haben. Wir werden regional von vielen Partnern auf verschiedene Weise unterstützt, z.B. durch Bereitstellung von Motiven zum Filmdreh oder Sachspenden.
Wir freuen uns über jeden, der uns unterstützt und somit auch ein Teil des Projekts wird!

Verstoß melden

Was ist Startnext?

Startnext ist die größte Crowdfunding-Community für kreative Projekte im deutschsprachigen Raum. Filmemacher, Musiker, Journalisten, Designer, Künstler, Erfinder, Gründer und andere Kreative stellen ihre Ideen auf Startnext vor und finanzieren sie mit der direkten Unterstützung von vielen Menschen.

Hilfe/FAQ